Haut und Darm – eine geschwisterliche Beziehung

Inhalt

Es wird ein Überblick über die wichtigsten morphologischen Zusammenhänge der Vernetzung von Darm und Mukosa, Haut und Darm, Darm und Bindegewebe/ Bewegungsapparat gegeben. Grundlagen und Hintergründe der Entstehung von Hauterkrankungen und Allergien werden an Hand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse vermittelt. Die Bedeutung der Toleranz und der Entzündungsstopp als wichtigste Aufgabe des Immunsystems werden an beeindruckenden Fallbeispielen vermittelt.

Konzepte und Strategien für komplementärmedi­zinische Ansätze in der Therapie werden ebenso vorgestellt, wie sinnvolle Analytik in diesem Zusammenhang.

Kursziel

Haut und Darm sind Spiegelbilder der Gesundheit und können nicht isoliert betrachtet werden. Das Seminar vermittelt Wissen, das es Ihnen ermöglicht ab dem nächsten Arbeitstag eine ganzheitliche und ursachenorientierte pharmazeutische Betreuung von Klienten mit Allergien, Asthma bronchiale, Neuroder­mitis, Akne und Ekzemen in der Praxis zu etablieren.

Zusammenhänge von mucosa-assoziiertem und darmassoziiertem Immunsystem
Kursziel

 

Dauer: 4h

Teilnehmerzahl: mind. 5

Zielgruppen: Fachpublikum der öffentlichen Apotheke, Angehörige aller Heilberufe

Preis: Auf Anfrage

Das sagen die Seminar-Besucher