Aufbauseminar: Darmgesundheit in 4 Akten – Richtungswechsel in der Ernährungsberatung in Hamm, 2 Tage

Details Preis Anzahl
Aufbauseminar Tag 3+4Einzelheiten einblenden  €867.56 (EUR)*  

* Bitte beachten Sie, dass pro Reservierung maximal 3 Plätze gebucht werden können.


  • 03.09.2020 - 04.09.2020
    9:00 - 18:00

Warum es sinnvoll ist, sich mit dem Thema Immunologie, Darmgesundheit und Ernährung als Basismedizin auseinanderzusetzen ….                         

Kursziel

Die Fachfortbildung „Darmgesundheit in 4 Akten- Warum es sinnvoll ist, sich mit dem Thema Immunologie, Darmgesundheit und Ernährung als Basismedizin auseinanderzusetzen…“ vermittelt Ihnen das Wissen, das Sie benötigen, um erfolgreich mit solidarischer, wertschätzender Kommunikation zwischen Therapeut und Betroffenem mit Darmstörungen ein Angebot eines nachhaltigen Leib- und Seele-Konzeptes in der Praxis/ Apotheke anbieten zu können. Der Schwerpunkt liegt in Maßnahmen, die Einfluss darauf haben, gesunde Anteile des Menschen zu stärken.

Die (Heil-)Kunst und gute erfolgreiche Beratung liegt im verständlichen Transfer von Informationen aus Ernährungsphysiologie, -psychologie und -medizin und der unverzichtbaren Mikronähstoffversorgung in besonderen Lebenssituationen, sowohl bei Autoimmunität als auch bei Autoinflammation.

Das Kursziel: Stoppen von chronischen Entzündungen durch Abstellen des Inflammasoms und gute Darmgesundheit! Darmepithelzellen sind Dolmetscher, daher ist es wichtig ursachenorientiert zu handeln und sich am Bedarf zu orientieren! Erweiterte Darm-Mikrobiota-Diagnostik, eingebunden in den klinischen Kontext des Patienten, leistet aus gesundheitsökonomischen Überlegungen einen medizinisch nutzbaren Vorteil und kann eine individuelle Intervention zugänglich machen. Dies ist ein Gewinn für Klienten unter dem 50. Lebensjahr als nicht invasive Screening-Methode in der Routine-Diagnostik, da bis heute kein weiteres Screening definiert ist

 

 

Richtungswechsel in der Ernährungsberatung

Wir als beratende Therapeuten müssen uns fragen, ob die allein diätetische pauschalisierte Ernährungsempfehlung noch zeitgemäß ist und wir unseren Klienten und deren Bedürfnisse noch gerecht werden.

In der täglichen Ernährungsberatung werden wir mit den verschiedensten ernährungsbedingten Erkrankungen konfrontiert.

In der heutigen Zeit reicht der bisherige Behandlungsansatz allein nicht mehr aus, um Klienten nachhaltig beraten zu können.

Fest steht, dass Menschen sich in den unterschiedlichsten Lebenssituationen befinden und es nicht die einzigartige Ernährung geben kann, auch wenn das oftmals der einfachere Behandlungsweg ist.

Die Somatische Intelligenz beschreibt die Fähigkeit unseres Körpers zu erkennen welches Verhalten für den Organismus sinnvoll oder schädlich sein könnte. Sie bedient sich verschiedener Signale wie Bekömmlichkeit, Lust, und Abneigung und auch Emotionen wie Freude oder Trauer. Das Erkennen bedarf einer Fokussierung der Aufmerksamkeit auf den eigenen Körper, um dessen Signale wahrnehmen und diese sie für sich und die eigene Gesundheit positiv nutzbar machen zu können

Das Genusserleben ist ein Werkzeug einer verhaltenstherapeutischen Behandlung der Euthymen Therapie. Ihr Ziel ist, es ein individuell verträgliches und genussvolles Erleben und Handeln aufzubauen, um so die Entstehung der positiven Emotionen zu fördern.

Ziel dieses Seminares ist die fachlichen Aspekte der somatischen Intelligenz und der Euthymen Therapie kennenzulernen, sowie Techniken und Übungen durch Selbsterfahrung und Selbstwahrnehmung zu erlernen, um diese später im Beratungsalltag mit den Klienten anwenden zu können. Es sei erwähnt, dass nur, wenn der Klient erkennt, was ihm in der jeweiligen Situation gut tut, Verantwortung für sich und seine Gesundheit übernehmen kann. Wir können mit unserem Wissen um die Diätetik, der somatischen Intelligenz und dem Genusserleben Klienten neue Wege aufzeigen.

Ort:  

Adresse:
Lippestraße 45, Hamm, 59071